1. Politik

Integrationsminister stützt umstrittene NRW-Staatssekretärin

Integrationsminister stützt umstrittene NRW-Staatssekretärin

Düsseldorf (gmv). NRW-Integrationsminister Guntram Schneider (SPD) hat in einer Sondersitzung des Sozialausschusses Vorwürfe gegen Staatssekretärin Zülfiye Kaykin zurückgewiesen.

Der SPD-Politikerin wird vorgeworfen, in ihrer Zeit als Geschäftsführerin des Begegnungszentrums der Duisburger Moschee habe es finanzielle Unregelmäßigkeiten geben. In Medienberichten war von unter anderem von schwarzen Kassen und von einem fehlerhaften Umgang mit EU-Fördermitteln die Rede. Die Anschuldigungen seien vollständig ausgeräumt, sagte Schneider. Die CDU-Fraktion will Fragen, die nicht zugelassen wurden, nun schriftlich stellen. Pauschale Zurückweisungen reichten nicht aus. Es sei zu begrüßen, dass der Landesrechnungshof eine Prüfung angekündigt habe, erklärte der Unions-Politiker Peter Biesenbach.

(RP)