Im November 15 Prozent mehr Steuern für NRW

Im November 15 Prozent mehr Steuern für NRW

Düsseldorf (RP). NRW hat im November 2,9 Millliarden Euro Steuern eingenommen. Das sind laut Finanzministerium 390 Millionen Euro oder 15,4 Prozent mehr als im November 2010. Insgesamt nahm das Land in diesem Jahr bislang 35,7 Milliarden Euro an Steuern ein (plus 9,2 Prozent).

Das zusätzliche Geld will Finanzminister Norbert Walter-Borjans (SPD) zur Konsolidierung des Haushalts verwenden. Die Neuverschuldung im Etat 2011 dürfte von 4,8 auf – rechtlich zulässige – 3,9 Milliarden sinken.

(RP)