"Ich war ein Irrer"

"Ich war ein Irrer"

Der frühere Schwergewichts-Boxweltmeister Mike Tyson (45) geht hart mit sich selbst ins Gericht. "Ich war ein Spinner, ein Verrückter, ein besessener Irrer. Im ersten Teil meines Lebens war ich dabei, mich selbst zu zerstören.

Ich hätte nie gedacht, dass ich 30 werde. Ich bin froh, dass ich noch lebe", sagte "Iron Mike" dem "Spiegel". Den "exzessiven", den "wahren Mike", sagte Tyson, gebe es nicht mehr. Unter anderem saß Tyson drei Jahre wegen Vergewaltigung im Gefängnis. Foto: reuters

(RP)
Mehr von RP ONLINE