Caracas: Großbritannien gedenkt in Belgien Weltkriegsschlacht

Caracas : Großbritannien gedenkt in Belgien Weltkriegsschlacht

Hundert Jahre nach einer verheerenden Schlacht im Ersten Weltkrieg in Flandern hat Großbritannien gestern der Gefallenen gedacht. An der Zeremonie auf dem alliierten Soldatenfriedhof Tyne Cot in der Nähe von Ypern in Belgien nahmen neben der britischen Premierministerin Theresa May auch Prinz Charles, sein Sohn William, dessen Frau Kate und Bundesaußenminister Sigmar Gabriel teil.

Zudem waren das belgische Königspaar Philippe und Mathilde und, nach Angaben der Veranstalter, etwa 4000 Nachfahren von Beteiligten zugegen. May las zum Gedenken an die Gefallenen einen Auszug aus der Bibel vor. Auch Gabriel legte im Gedenken an die Gefallenen Kränze nieder.

(dpa)
Mehr von RP ONLINE