1. Politik

Außenminister gab Regierungserklärung zum NATO-Gipfel: Fischer redet - Mikro streikt

Außenminister gab Regierungserklärung zum NATO-Gipfel : Fischer redet - Mikro streikt

Berlin (rpo). Fischer redete - Mikro streikt: Diese Situation musste der grüne Außenminister während seiner Regierungserklärung zum NATO-Gipfel meistern.

Ihm sei schon vieles passiert, aber das noch nicht. So richtig konnte es Fischer am Donnerstag im Bundestag nicht glauben, dass ausgerechnet während seiner Regierungserklärung zum NATO-Gipfel in Prag das zentrale Mikrofon versagte. Nach einigen Überlegungen, wie es weiter gehen könnte, sagte er: "Ich kann auch ohne". Um unnötige Schreierei zu vermeiden, ging er aber zum Mikrofon vor der Regierungsbank und nahm den Faden bei der Mittelmeerdimension der Sicherheitspolitik wieder auf.

Den nächsten Redner, Unionsvizefraktionschef Wolfgang Schäuble, bat Bundestagspräsident Wolfgang Thierse wieder nach vorne. "Die Tonregie behauptet, ich sage das ganz vorsichtig, dass das Mikrofon wieder gehe." Bei Schäuble hallte es zwar anfangs noch ein wenig nach, aber seine Botschaft war deutlich zu vernehmen. Seiner Ansicht nach hat Fischer mit seiner Regierungserklärung auch mit Ton nichts gesagt. "Das war ein so nichts sagendes Larifari, dass sogar das Mikrofon verzweifelte."

(RPO Archiv)