1. Politik

Finanzminister und TV-Journalistin: Christian Lindner und Franca Lehfeldt heiraten

Hochzeit mit TV-Journalistin : Mit welchen Gästen Christian Lindner und Franca Lehfeldt feiern wollen – und bei wem es noch unklar ist

Der FDP-Chef und Bundesfinanzminister gibt sich mit der Journalistin Franca Lehfeldt auf der Insel das Ja-Wort. Neben einer Menge Prominenz könnten auch ein paar ungebetene Gäste anreisen.

Versprechen von Politikern – zumal solche von Bundesfinanzministern – sind üblicherweise mit einigem Vorbehalt zu genießen. An diesem Wochenende aber wird alles anders sein. Christian Lindner heiratet. Die Ehe versprechen sich der 43-jährige FDP-Vorsitzende und seine zehn Jahre jüngere Verlobte, die TV-Reporterin Franca Lehfeldt, natürlich nicht irgendwo und schon gar nicht im kleinen Kreis: Am Donnerstag wird standesamtlich auf Sylt im Insel-Museum in Keitum geheiratet, anschließend in der Kult-Location „Sansibar“ vor romantischer Strandkulisse weiter gefeiert, und am Samstag geht es im Anschluss an die kirchliche Trauung mit 140 Gästen ins edle Restaurant „Vogelkoje“.

Traumhochzeit im Angesicht traumatischer Geschehnisse in Europa – es dürfte eine kurze Auszeit von der harten Zeitenwende im Berliner Politikbetrieb sein, die sich dem Vernehmen nach selbst Bundeskanzler Olaf Scholz gönnt, der mit Kabinettsmitgliedern wie Bundesbildungsministerin Bettina Stark-Watzinger (FDP) und Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) auf die Insel anreisen soll. Immerhin: Die ursprünglich geplante Feier nahe der italienischen Stadt Lucca in der Toskana wurde abgeblasen. Zu hoch die Kosten für die Sicherheit der Polit-Prominenz. Auf „bella figura“ ist der Bräutigam indes auch an der Nordsee bedacht: Ganze zwölf Kilo soll er vor der Hochzeit abgespeckt haben.

Laut „Bild“-Zeitung ebenfalls mit von der Partie: Ex-NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU), Oppositionsführer Friedrich Merz (CDU), Lindners Parteifreund Wolfgang Kubicki, Moderatoren-Urgestein Heiner Bremer und Dressurreiterin Isabell Werth. Der Philosoph Peter Sloterdijk wird die Traurede halten. Ob auch Wirtschaftsminister Robert Habeck und Außenministerin Annalena Baerbock dazustoßen werden, darüber gibt es einstweilen nur Gerüchte. Koalitionspartner, sagt man, gehen nun mal Zweckbündnisse ein, eine Liebesheirat zwischen Liberalen und Grünen hat nach der jüngsten Bundestagswahl gewiss nicht stattgefunden.

Umso romantischer könnte es in der der Kirche St. Severin in Keitum zugehen. Dort, im ältesten Sakralbau Nordfrieslands, der auf das Jahr 1194 zurückgeht, dort, wo früher die Walfänger der Insel im Spätherbst nach glücklich überstandener Fahrt auf hoher See in den Hafen der Ehe segelten, dort nun, unter gütig von der Decke herabschauenden Engeln, wird sich das prominente Paar, das seit September 2021 verlobt ist, das Ja-Wort geben.

  • Finanzminister Christian Lindner und seine Freundin
    Trauung auf Sylt : Finanzminister Lindner heiratet seine Partnerin Franca Lehfeldt
  • Christian Lindner FDP, Bundesminister der Finanzen,
    Haushaltswoche im Bundestag : Zeitenwende für Christian Lindner
  • FDP-Chef Christian Lindner mit seiner Freundin
    FDP-Chef und RTL-Reporterin : Christian Lindner und Freundin Franca Lehfeldt wollen heiraten

Dass der in Wermelskirchen aufgewachsene Lindner schon im Alter von 18 Jahren aus der (katholischen) Kirche ausgetreten war, ist für die evangelische Kirche, vor deren Altar die Trauung vollzogen werden wird, rechtlich kein Hindernis. Über seinen Glauben verriet Christian Lindner einmal dem Magazin „Christ & Welt": „Es ist für einen naturwissenschaftlich interessierten Menschen wie mich eine Hürde, sich mit metaphysischen Fragen zu beschäftigen.“ Dennoch betrachte er Religion als wertvoll für die Gesellschaft. Sie sei „eine Quelle für Zusammenhalt, Sinn und Wertvorstellungen".

Auch die Tatsche, dass Lindner schon einmal verheiratet war, steht der Neuvermählung in St. Severin nicht im Wege. 2011 hatte er, der damalige Generalsekretär der Bundes-FDP, Dagmar Rosenfeld geehelicht, auch sie wie Franca Lehfeldt eine Journalistin, seinerzeit Politikredakteurin für die „Zeit“, heute Chefredakteurin der „Welt am Sonntag“. Die Scheidung kam 2020.

Nun sollten, professionell gesehen, Pressevertreter und Politiker einen gewissen Abstand nicht unterschreiten, schon gar nicht buchstäblich unter einer Decke stecken. So sprach Ende 2017 der Deutsche Presserat eine Missbilligung gegenüber der „Welt“ aus, deren stellvertretende Chefredakteurin Rosenfeld damals war. In der Tatsache, dass Rosenfeld unter der Überschrift „Styling-Tipps für Politiker“ ihrem damaligen Mann geraten hatte, er solle in Fragen der Oberbekleidung künftig besser seine Ehefrau konsultieren, sah der Presserat „eine objektive Befangenheit der Journalistin“.

Franca Lehfeldt ist ebenfalls seit Jahren eine bestens vernetzte Hauptstadt-Korrespondentin. Aus beruflichen Kontakten mit dem FDP-Chef wurde irgendwann mehr. Schon vor geraumer Zeit stellte die gebürtige Hamburgerin, die ihre journalistische Karriere bei RTL begann und derzeit als Politik-Chefreporterin beim Nachrichtensender „Welt“ arbeitet, klar, dass sie als Privatperson eigene Ansichten habe und auch als Journalistin unabhängig sei. Der transparente Umgang mit ihrem Privatleben unterstreiche das. Deshalb habe sie auch in der Vergangenheit nicht über die FDP berichtet.

Wie sich die Ehe mit einem der wichtigsten Mitglieder im Bundeskabinett auf die beruflichen Aktivitäten der Polit-Reporterin auswirkt, steht für beide jetzt nicht unbedingt im Vordergrund. Vielmehr lässt aufhorchen, was Lindner der „Bunten“ bereits im August 2021 offenbarte: „Mein größter Wunsch an das Leben ist es nicht, einmal Minister in der Regierung zu sein. Sondern bald zwei, drei oder vier Mädchen oder Jungs zu haben.“

Derart familiäre Töne ist man vom Vorsitzenden der Liberalen eher weniger gewohnt. „Emma“ etwa kürte Lindner 2020 zum „Sexist (nicht „sexiest“) Man Alive“. Die feministische Zeitschrift verleiht den zweifelhaften Titel alljährlich an Promis, die sich durch anzügliche oder herabwürdigende Äußerungen gegenüber Frauen hervortun. Auf dem Bundesparteitag der FDP im September 2020 hatte Lindner die scheidende Generalsekretärin Linda Teuteberg mit den Worten verabschiedet: „Ich denke daran, Linda, dass wir in den vergangenen 15 Monaten etwa 300 Mal den Tag zusammen begonnen haben.“ Raunen, vereinzelte Lacher im Saal. „Ich spreche über unser tägliches morgendliches Telefonat zur politischen Lage“, fuhr der Parteivorsitzende nach einer Kunstpause fort. „Nicht, was ihr jetzt denkt.“

Wie viel Spaß Lindner und seine Frischvermählte verstehen, könnte sich anhand der Zahl von ungebetenen Gästen und Schaulustigen auf Sylt zeigen. Schon vor einem Monat hatte „TV Total"-Moderator Sebastian Pufpaff Zeit und Ort der Feierlichkeiten in der Pro7-Show bekanntgegeben, nicht ohne hinzuzufügen: „Wir laden alle ganz herzlich ein, mit dem eigenen 9-Euro-Ticket hinzureisen, um mit Christian Lindner die unvergesslichste Hochzeit aller Zeiten zu feiern.“ Die ersten Punks machen sich angeblich schon wieder auf den Weg auf die Insel.