1. Politik

Ökostrom-Förderung: Fehler beim Strom

Ökostrom-Förderung : Fehler beim Strom

Bei der Suche nach Gründen, warum der Strom im kommenden Jahr noch teurer werden wird, gilt es sorgsam zu unterscheiden: Nicht die Energiewende an sich, nicht der erfolgreiche Ausbau der erneuerbaren Energien, sondern politische Umsetzungsfehler der Vergangenheit tragen heute wesentlich zur dauernden Verteuerung des Stroms bei.

Unter dem Deckmäntelchen der "Ökostrom-Förderung" hat die Politik die Verbraucher mit allerlei weiteren Kosten beladen, etwa großzügigen Rabatten für die Industrie oder teuren Netzentgelten. Zudem zahlen die Verbraucher doppelt dafür, dass die erneuerbaren Energien mittlerweile so erfolgreich sind: Weil dadurch der Börsenstrompreis sinkt, steigt die von den Verbrauchern zu zahlende Differenz zu den üppigen Vergütungssätzen, die Ökostrom-Produzenten noch immer einstreichen, weil die Politik zu feige war, an dieser Stelle rascher zu kürzen.

Die Parteien haben zwar anerkannt, dass sie die Fehler der Vergangenheit endlich beseitigen müssen. Allerdings kann keine von ihnen ein Konzept vorlegen, das den Preisanstieg wirklich bremsen würde.

(mar)