Entschidung nicht vor Frühjahr 2001 erwartet Fall Krenz im November beim Europäischen Gerichtshof

Berlin/Straßburg (dpa). Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte wird am 8. November über die Verurteilung des früheren DDR-Staats- und Parteichefs Egon Krenz wegen der Mauertoten verhandeln. Dies sagte die zuständige Referentin Martina Keller am Dienstag der dpa in Straßburg und bestätigte damit einen Bericht der "Bild"-Zeitung vom selben Tag. Mit einer Entscheidung, die grundsätzliche Bedeutung für die Aufarbeitung des DDR-Unrechts in Deutschland haben dürfte, sei aber nicht vor Frühjahr 2001 zu rechnen.

(RPO Archiv)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort