Griechenlands Sparprogramm: Samaras will in Berlin für Lockerungen werben

Griechenlands Sparprogramm : Samaras will in Berlin für Lockerungen werben

Der griechische Regierungschef Antonis Samaras will einem Medienbericht zufolge in drei Wochen bei Bundeskanzlerin Angela Merkel für Lockerungen beim Spar- und Reformprogramm werben.

Am 25. August werde der konservative Politiker nach Berlin reisen, einen Tag davor nach Paris zu Präsident Francois Hollande, berichtete die halbamtliche Nachrichtenagentur "Athen" am Freitag. Eurogruppenchef Jean-Claude Juncker wolle am 22. August nach Athen reisen.

Eine Augenoperation hatte Samaras' Pläne zunichtegemacht, direkt nach Übernahme der Amtsgeschäfte in Europas Hauptstädten für Korrekturen an den Auflagen für das internationale Rettungspaket zu werben.

Griechenland verlangt von seinen Geldgebern mehr Zeit für die Umsetzung der Ziele, was die Hilfszahlungen faktisch erhöhen würde. EU, Internationaler Währungsfonds und Europäische Zentralbank wollen nach dem Bericht ihrer Experten im September über die Freigabe einer weiteren Hilfstranche entscheiden.

(REU)
Mehr von RP ONLINE