Paris: Zeltlager von 800 Flüchtlingen geräumt

800 Menschen : Zeltlager von Flüchtlingen in Paris geräumt

Die französischen Behörden haben Zeltlager mit mehr als 800 syrischen Flüchtlingen in Paris geräumt. Mitarbeiter von Sozialbehörden und Wohlfahrtsorganisationen hätten die Zuwanderer vor Morgengrauen geweckt, teilte die Stadt Paris am Donnerstag mit.

Die Flüchtlinge hätten ihre Habseligkeiten gepackt und seien mit Bussen zu Aufnahmeunterkünften in Paris und Umgebung gebracht worden. Dort könnten sie Asylanträge stellen und würden dabei unterstützt. Geräumt wurden ein Lager am Austerlitz-Bahnhof im Südosten und ein weiteres am Montmartre im Norden.

Die Bewohner waren zum größten Teil junge Männer, es waren aber auch einige Familien mit Kindern darunter. Viele hatten seit Monaten auf den Straßen der französischen Hauptstadt kampiert. Polizisten überwachten die Aktion, die außergewöhnlich ruhig und diszipliniert vonstattenging. Freiwillige verteilten Wasser und Nahrungsmittel. Beamte gaben französische Dokumente aus und erklärten auf Englisch und Arabisch, was sie vorhätten.

Frankreich steht in der Kritik, weil die Behörden nur schwerfällig auf die ankommenden Flüchtlinge reagieren, während Deutschland gleichzeitig Hunderttausende aufnimmt.

(ap)
Mehr von RP ONLINE