1. Politik
  2. EU-Politik

Machtpoker in der Euro-Zone: Hollande gegen Schäuble als Eurogruppen-Chef

Machtpoker in der Euro-Zone : Hollande gegen Schäuble als Eurogruppen-Chef

Der neue französische Präsident François Hollande hat laut einem Medienbericht zufolge erhebliche Vorbehalte gegen Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) als nächsten Chef der Eurogruppe.

Hollande habe die Verantwortlichen in Brüssel wissen lassen, dass er einen deutschen Vorsitzenden der Euro-Finanzminister nur sehr schwer akzeptieren könne, berichteteder "Spiegel". Als Bedingung nannte er demnach einen Verzicht Schäubles auf seinen Posten als Finanzminister.

Schäuble gilt seit längerem als möglicher Kandidat für den Vorsitz der Eurogruppe. Diese ist das wichtigste Gremium der Währungsunion im Kampf gegen die Schuldenkrise. Ihr derzeitiger Chef, der luxemburgische Regierungschef Jean-Claude Juncker, will die Leitung Ende Juni wegen der hohen Arbeitsbelastung abgeben. Die Neubesetzung des Postens ist Teil eines Machtpokers in der Europäischen Union.

(AFP)