Europawahl 2019: Wahlomat kommt am 3. Mai

Wahl-o-Mat : Ab 3. Mai gibt es Wahl-Tipps für die Europawahl 2019

Für die anstehende Europawahl am 26. Mai 2019 wird die Bundeszentrale für politische Bildung einmal mehr einen Wahl-o-Maten anbieten.

Fast vier Millionen Mal wurde der Wahl-o-Mat bei der vergangenen Europawahl 2014 aufgerufen, für die Bundestagswahl 2017 waren es sogar 15,7 Millionen User. Damit ist der Wahl-o-Mat ein immer bedeutsameres Werkzeug für die Wählermeinung vor anstehenden Wahlen.

Auch für die Europawahl 2019 am 26. Mai wird die Bundeszentrale für politische Bildung (BpB) die Anwendung wieder anbieten. Der die dafür benötigten Thesen zum Standpunkt der einzelnen Parteien wurden in einem Workshop vom 22. bis 24. Februar 2019 ermittelt. Wie die BpB mitteilte, wird der Wahl-o-Mat für die Europawahl 2019 nun am Mittag des 3. Mai - also gut vier Wochen vor der Wahl - veröffentlicht.

Hier geht's zum Wahl-o-Mat für die Europapwahl 2014

Mit dem Wahl-o-Mat können Wählerinnen und Wähler ihre eigenen Ansichten mit den Positionen der einzelnen Parteien vergleichen und so herausfinden, welche Partei die eigene Meinung am besten vertritt. Seit 2002 wurde der Wahl-O-Mat im Vorfeld von Wahlen über 71 Millionen Mal genutzt.

Alle Fakten und Daten zur Europawahl finden Sie hier.

(cbo)
Mehr von RP ONLINE