Europawahl 2019: Greta Thunberg fordert zur Wahlbeteiligung auf

Greta Thunberg : „Bürger sollen für nicht wahlberechtigte Jugendliche wählen gehen“

Die schwedische Umweltaktivistin Greta Thunberg hat zur Teilnahme an der Europawahl aufgerufen. Die Wähler sollten sich für die Jugendlichen aussprechen, die selbst nicht an der Wahl teilnehmen könnten, sagte sie am Dienstag im Europaparlament. "Sie sollen für Leute wie mich wählen, die von der Krise betroffen sein werden", sagte die 16-Jährige, die selbst noch nicht wahlberechtigt ist.

Noch gebe es ein Zeitfenster, um gegen den Klimawandel zu handeln, betonte die Schülerin. Doch dieses Fenster werde nicht mehr lange geöffnet bleiben. Die Bürger sollten daher die anstehende Europawahl nutzen, um etwas zu tun.

Die 16-jährige sollte am Nachmittag auf Einlandung von Parlamentspräsident Antonio Tajani und mehreren Fraktionschefs an einer Sitzung des Umweltausschusses teilnehmen. Die Schülerin hatte im vergangenen Sommer mit Demonstrationen für den Klimaschutz vor dem schwedischen Parlament auf sich aufmerksam gemacht. Regelmäßig schwänzte sie dafür freitags die Schule.

Mittlerweile steht sie an der Spitze der breiten Bewegung Fridays for Future. Die Aktionen der jungen Leute lösen politisch erhebliche Resonanz aus, werden aber auch kontrovers diskutiert. Umstritten sind sie vor allem, weil sie während der Schulzeit stattfinden.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE