EU-Grenzöffnung zu Bulgarien und Rumänien blockiert

EU-Grenzöffnung zu Bulgarien und Rumänien blockiert

Brüssel (ing). Die EU-Staaten wollen weiter im Alleingang ihre Grenzen aus Sicherheitsgründen dichtmachen dürfen. Der Kommissions-Plan, eine Brüsseler Genehmigung dafür vorzuschreiben, fiel gestern bei den EU-Innenministern durch.

Die Niederlande und Finnland stemmen sich außerdem gegen die lange geplante Aufnahme von Bulgarien und Rumänien in den Schengen-Raum. "Wir sind nicht für den Beitritt zu diesem Zeitpunkt", stellte der niederländische Innenminister Gerd Leers gestern in Brüssel klar. Auch der deutsch-französischen Initiative für einen Beitritt in zwei Stufen erteilte Leers eine Absage. Die Abstimmung darüber wurde wegen des Widerstands vertagt.

(RP)
Mehr von RP ONLINE