1. Politik

Dschalalabad: Erstmals Angriff auf Rotes Kreuz in Afghanistan

Dschalalabad : Erstmals Angriff auf Rotes Kreuz in Afghanistan

Ein Selbstmordattentäter und drei bewaffnete Männer haben gestern das Büro des Internationalen Roten Kreuzes im afghanischen Dschalalabad angegriffen. Einer der Täter habe am Eingang eine Bombe gezündet, teilten die Behörden mit.

Seine Komplizen seien in das Gebäude eingedrungen und hätten sich ein Gefecht mit afghanischen Sicherheitskräften geliefert. Dabei sei ein Wachmann getötet worden. Die sieben ausländischen Büromitarbeiter wurden gerettet. Es war das erste Mal, dass das IKRK in Afghanistan angegriffen wurde. Die zu Neutralität verpflichtete Organisation ist seit 1987 am Hindukusch vertreten.

(rtr)