Erster Salafist soll aus Deutschland ausgewiesen werden

Erster Salafist soll aus Deutschland ausgewiesen werden

Stuttgart (dpa). Baden-Württemberg hat gestern einem Salafisten aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis den Ausweisungsbescheid zugestellt. Das sagte ein Sprecher des Innenministeriums in Stuttgart.

Es wäre die erste Ausweisung eines Salafisten aus Deutschland, doch hat der türkische Staatsbürger noch einen Monat Zeit, Einspruch einzulegen. Er habe ein Video, das zum bewaffneten Kampf aufruft, mit den Worten kommentiert: "Möge Allah uns allen die Möglichkeit geben, zum Dschihad zu ziehen und als Märtyrer zu sterben." Von bundesweit 4000 Salafisten kommen etwa 500 aus Baden-Württemberg. Innenminister Reinhold Gall (SPD) betonte: "Die salafistische Ideologie bildet den geistigen Nährboden für religiös motivierte Gewalttaten."

(RP)
Mehr von RP ONLINE