Eklat um anstößiges Burschenschafts-Schreiben

Eklat um anstößiges Burschenschafts-Schreiben

Saarbrücken (dapd). Ein Schriftstück der saarländischen Burschenschaft Ghibellinia sorgt für Empörung. Dem als "Protokoll des Generalkonvents" deklarierten Schreiben zufolge sind unter anderem als Semesterveranstaltungen eine "Aktivenfahrt nach Namibia zur Negerjagd" und "zwei wöchentliche Pogrome" geplant, bestätigte der Alt-Herren-Vorsitzende der Burschenschaft, Volker Sperber.

Der saarländische CDU-Generalsekretär Roland Theis bezeichnete den Text als "abstoßend und widerlich". Altmitglied Sperber kündigte ein Nachspiel für die vier verantwortlichen Verfasser an.

(RP)
Mehr von RP ONLINE