Tripolis Drei Jahre nach Gaddafi versinkt Libyen im Chaos

Tripolis · Das erste Treffen des neuen libyschen Parlaments ist von einer Welle der Gewalt überschattet worden. Allein in der Hauptstadt Tripolis kamen am Wochenende nach Regierungsangaben bei Kämpfen zwischen rivalisierenden Milizen um die Kontrolle des Flughafens mindestens 22 Menschen ums Leben. Im ostlibyschen Bengasi beherrschen radikal-islamische Gruppen weite Teile der Stadt. Zu ihnen gehört die Terrorgruppe Ansar al Scharia. Die Kämpfe gelten als eine der schlimmsten Krisen im Land seit dem Sturz des langjährigen Diktators Muammar al Gaddafi vor drei Jahren.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort