Stichwort: Doppelweihnacht

Stichwort: Doppelweihnacht

Die Ukrainer haben ab sofort an zwei unterschiedlichen Weihnachtsterminen frei. Üblicherweise feiern die orthodoxen und griechisch-katholischen Gläubigen, die 70 Prozent der Bevölkerung stellen, die Geburt Jesu nach dem alten Julianischen Kalender am 7. Januar.

Doch immer mehr von ihnen tendieren dazu, das Fest zusammen mit den römisch-katholischen und protestantischen Christen im Land am 25. Dezember zu begehen - man fühlt sich dem Westen halt näher als Russland. Die Ukraine ist damit nach Weißrussland die zweite frühere Sowjetrepublik, in der beide Weihnachtstage gesetzliche Feiertage sind. Jetzt müssten sich die Menschen dort nur noch über die Konfessionen hinweg auf einen gemeinsamen Adventskalender einigen: mit 38 Türchen. bew

(RP)
Mehr von RP ONLINE