1. Politik

Washington: Donald Trump erwägt Treffen mit Kim Jong Un

Washington : Donald Trump erwägt Treffen mit Kim Jong Un

US-Präsident Donald Trump würde sich nach eigenen Worten geehrt fühlen, den nordkoreanischen Machthaber Kim Jong Un zu treffen. "Wenn es angebracht wäre, mich mit ihm zu treffen, würde ich das absolut tun, ich würde mich geehrt fühlen, es zu tun", sagte Trump der Nachrichtenagentur Bloomberg. Trumps Sprecher Sean Spicer schränkte später allerdings ein, sollte die Führung in Pjöngjang mit ihrem provokativen Verhalten fortfahren, würde es niemals zu solchen Gesprächen kommen.

Chinas Führung erklärte, die USA und Nordkorea sollten so schnell wie möglich politische Entscheidungen treffen, um den Dialog wiederaufzunehmen. "Die Atomfrage durch friedliche Mittel zu lösen, ist die einzig richtige Entscheidung", sagte Außenamtssprecher Geng Shuang. Der Konflikt um das nordkoreanische Atomprogramm hatte sich in den vergangenen Wochen zugespitzt. Trump drohte mehrfach mit Alleingängen und schloss auch einen Militärschlag nicht aus.

Trotz mehrerer UN-Verbotsresolutionen treibt die nordkoreanische Führung das Atomprogramm des Landes voran und entwickelt Raketen, die neben Südkorea und Japan auch die US-Küste erreichen könnten. Das isolierte kommunistische Regime hatte erst am vergangenen Samstag einen neuen Raketenstart unternommen, der jedoch fehlschlug. Trump hatte daraufhin vor neuen Provokationen gewarnt.

(dpa)