Historiker sammeln schon Quellen Corona schreibt schon Geschichte

Bochum · Ist das historisch, oder wird die Nachwelt die Corona-Krise vergessen? Wissenschaftler machen sich darüber Gedanken – und tun alles dafür, dass ihre Kollegen der Zukunft auf Quellen des Alltags zurückgreifen können.

 Einer Frauenskulptur wurde eine Maske aufgesetzt.

Einer Frauenskulptur wurde eine Maske aufgesetzt.

Foto: coronarchiv

Corona hat das Leben ausgebremst – und zugleich extrem beschleunigt. Wer kann sich noch wirklich in die Gefühlslage der ersten Wochen zurückversetzen, als noch so wenig bekannt war über das Virus, die schrecklichen Nachrichten und Bilder aus Spanien und Italien zu uns drangen und in Deutschland die Infektionszahlen nach oben schnellten? Sich dieses Lebensgefühl zu vergegenwärtigen, ist schwer, und vielleicht hat es auch damit zu tun, dass in diesen Tagen Menschen mit kruden Vorstellungen von der Pandemie auf die Straße drängen und stoisch behaupten, es sei nichts gewesen. Der Kampf um die Deutung von Corona hat begonnen, und das berührt auch die Frage, ob Corona einmal als historische Zäsur gelten wird.