Sächsischer Vorsitzender der Liberalen: Zastrow tritt erneut als FDP-Vize an

Sächsischer Vorsitzender der Liberalen : Zastrow tritt erneut als FDP-Vize an

Der sächsische FDP-Vorsitzende Holger Zastrow will auf dem Bundesparteitag der FDP im März erneut als stellvertretender Vorsitzender kandidieren.

"Ich werde wieder als stellvertretender Vorsitzender kandidieren. Ich möchte in der Führung der Partei dafür werben, dass die FDP die inhaltlichen Themen der Basis wieder stärker in den Fokus rückt und die Landesverbände einbezieht", sagte Zastrow unserer Redaktion.

Die Ränkespiele und Eifersüchteleien aus der Vergangenheit müssten beendet werden, forderte der FDP-Politiker. "Was die Bundes-FDP sich im Wahlkampf in Niedersachsen geleistet hat, darf sich nicht wiederholen. Wir kämpfen um Inhalte und nicht um uns selbst."

Den Vorsitzenden Philipp Rösler werde er unterstützen, kündigte Zastrow an. "Die Reihen hinter Philipp Rösler sollten endlich geschlossen werden. Philipp Rösler hat nach der Niedersachsen-Wahl kluge personelle Entscheidungen getroffen und in der Energie- und Wirtschaftspolitik einen Plan für die FDP entworfen. Ich unterstütze ihn dabei."

Im Wahlkampf müsse die FDP deutlich machen, dass ihre Haltung im Parteienspektrum einzigartig sei, etwa in der Energiepolitik oder bei der Entlastung der berufstätigen Mitte.

(brö)
Mehr von RP ONLINE