Daten der Bundesagentur für Arbeit Zahl der Berufspendler ist trotz der Corona-Krise auf 13 Millionen gestiegen

Die Zahl der Berufspendler in Deutschland ist im vergangenen Jahr gegenüber dem Vorjahr weiter angestiegen, obwohl die Corona-Krise mehr Beschäftigte als zuvor zwang, von zuhause aus zu arbeiten. Das geht aus Daten der Bundesagentur für Arbeit (BA) hervor, die die Pendlerströme bis Ende Juni 2020 abbilden und unserer Redaktion vorliegen.

 Viele Berufstätige bringen auch während der Pandemie längere Arbeitswege hinter sich.

Viele Berufstätige bringen auch während der Pandemie längere Arbeitswege hinter sich.

Foto: dpa/Kay Nietfeld
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort