Für mehr Klimaschutz Wirtschaftsweise wollen Benzin und Heizöl spürbar teurer machen

Berlin · Die Wirtschaftsweisen plädieren für eine rasche Verteuerung von Benzin, Diesel und Heizöl im Verkehrs- und Gebäudesektor, damit Deutschland seine Klimaziele bis 2030 und 2050 noch erreichen kann.

 Der Essener Ökonom Christoph Schmidt ist Vorsitzender des Rates der Wirtschaftsweisen.

Der Essener Ökonom Christoph Schmidt ist Vorsitzender des Rates der Wirtschaftsweisen.

Foto: ullstein
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort