Ex-Bundespräsident vor Gericht: Wird Wulff-Prozess heute eingestellt?

Ex-Bundespräsident vor Gericht : Wird Wulff-Prozess heute eingestellt?

Im Korruptionsprozess gegen den früheren Bundespräsidenten Christian Wulff wird am Donnerstag vor dem Landgericht Hannover ein weiterer Polizeibeamter und Personenschützer als Zeuge gehört.

Erwartet wird zudem, dass sich Staatsanwaltschaft und Verteidigung zum Vorschlag der 2. Großen Strafkammer äußern, das Verfahren einzustellen. Prozessbeobachter gehen allerdings davon aus, dass weder die Anklagebehörde noch Wulff dazu bereit sein werden.

Wulff und der Filmmanager David Groenewold sind wegen Vorteilsannahme und Vorteilsgewährung angeklagt. Groenewold war 2008 bei einem gemeinsamen München-Besuch mit dem Ehepaar Wulff für Hotelkosten, Mahlzeiten und Kinderbetreuung in Höhe von rund 720 Euro aufgekommen.

In einer Zwischenbilanz hatte das Gericht vor zwei Wochen die Einschätzung geäußert, es sei nicht beweisbar, dass Wulff von den Zahlungen gewusst habe.

(AFP)
Mehr von RP ONLINE