Wie heißt der Ehemann von Jens Spahn? – Was über die CDU-Kandidaten gegoogelt wird

CDU-Kandidaten-Trio: Das googeln die Deutschen über AKK, Merz und Spahn

Die Wahl des neuen Vorsitzenden der CDU ist auch ein großes Thema bei Google. Jetzt hat die Suchmaschine die meistgesuchten Begriffe rund um den Parteitag veröffentlicht. Wir listen die Ergebnisse auf und zeigen, was die Nutzer wissen wollten.

Die Politikwelt schaut ab Freitag nach Hamburg. Auf dem Bundesparteitag der CDU wird ein neuer Bundesvorsitzender gewählt. Jens Spahn, Friedrich Merz und Annegret Kramp-Karrenbauer sind die aussichtsreichsten Kandidaten auf die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel, die nach 18 Jahren den Vorsitz ihrer Partei abgeben wird. RP ONLINE berichtet im Liveblog über die Wahl und das Geschehen rund um den CDU-Parteitag in Hamburg.

Natürlich ist das Interesse nicht nur innerhalb der CDU groß. Auch bei Google wollen die User eine Menge über die drei Kandidaten wissen.

Jetzt hat Google die Trends rund um den Bundesparteitag vorgestellt und veröffentlicht, welche Begriffe am häufigsten gesucht werden.

Das größte Interesse haben die User an Friedrich Merz: Bei 42,03 Prozent aller Anfragen bei Google in den letzten 30 Tagen lautete der eingegebene Begriff „Merz“. Für „Jens Spahn“ interessierten sich 30,43 Prozent und für „Annegret Kramp-Karrenbauer“ 27,57 Prozent.

Ein Blick darauf, wie sich die Anfragen auf Deutschland verteilen, lohnt sich auch. Hier stellt sich heraus: Im Saarland, der Heimat von AKK, suchen die Menschen mehr nach Merz (42% aller Anfragen) als nach der ehemaligen Ministerpräsidentin (39%).

In NRW, der Heimat von Spahn und Merz, ist das Ergebnis deutlich klarer: Hier suchen 49 Prozent nach Friedrich Merz, 32 Prozent nach Jens Spahn und nur 19 Prozent nach Kramp-Karrenbauer.

Das waren die meistgesuchten Begriffe bei Google:

„Jens Spahn Ehemann“

Info: Daniel Funke ist der Mann an der Seite von Jens Spahn. Die beiden sind seit dem vergangenen Jahr miteinander verheiratet. Die Hochzeit fand am 22. Dezember 2017 in Essen statt.

Seit Ende 2017 verheiratet: Bundesgesundheitsminister Jens Spahn und Ehemann Daniel Funke. Foto: dpa/Gregor Fischer

„Annegret Kramp-Karrenbauer Kinder

Info: Die Saarländerin hat drei Kinder mit ihrem Ehemann Helmut Karrenbauer. Seit 1984 sind die beiden miteinander verheiratet.

„Merz CDU“

Info: Seit 1972 ist Friedrich Merz Mitglied in der CDU,im Jahr 2004 trat er als Vorsitzender der Bundestagsfraktion zurück und schied 2009 aus dem Bundestag aus

„Friedrich Merz Vermögen“

Info: Seit der Bekanntgabe der Kandidatur von Merz wird dieses Thema kontrovers diskutiert. Merz gab sein ungefähres Jahreseinkommen in einem Interview an: eine Million Euro im Jahr. Gleichzeitg zählte er sich mit seinem Einkommen zur oberen Mittelschicht und löste damit die nächste Kontroverse aus: ab wann gehört man zur Mittel- und wann zur Oberschicht?

„Maybritt Illner Jens Spahn

Info: Eine Woche vor dem Parteitag in Hamburg trat Jens Spahn als Talkgast von Maybritt Illner im ZDF auf. Der Auftritt wurde viel diskutiert und ist bei Google noch immer ein Thema.

„Merz Blackrock

Info: Ebenfalls kritisch wird die Tätigkeit von Friedrich Merz als Aufsichtsratsvorsitzender des weltweit größten Vermögensverwalters Blackrock diskutiert. Kritiker sehen in der Tätigkeit und einem möglichen CDU-Vorsitz einen großen Interessenkonflikt bei Merz. Schließlich verwaltet Blackrock alleine in Deutschland nach einer Schätzung der „Wirtschaftswoche“ zufolge bis zu 47 Milliarden Euro.

„Wie groß ist Annegret Kramp-Karrenbauer?

Antwort: über die Größe von AKK gibt es keine gesicherten Angaben. Sie ist etwas größer als Angela Merkel und kleiner als Friedrich Merz.

„Wie alt ist Friedrich Merz?

Antwort: Friedrich Merz wurde am 11. November 1955 geboren und ist 63 Jahre alt.

„Wie groß ist Friedrich Merz?

Antwort: Auch hier gibt es keine konkrete Angabe im Netz zu finden. Er ist in jedem Fall größer als Angela Merkel und Annegret Kramp-Karrenbauer.

„Wie alt ist Kramp-Karrenbauer?

Antwort: Annegret Kramp-Karrenbauer ist 56 Jahre alt und wurde am 9. August 1962 geboren.

„Wie alt ist Jens Spahn?

Antwort: Jens Spahn ist 38 Jahre alt und wurde am 16. Mai 1980 in Ahaus geboren.

  • Merkel-Nachfolge : Friedrich Merz bestätigt Kandidatur für CDU-Vorsitz

„Ist Spahn verheiratet?“

Antwort: Ja, seit Ende 2017 mit Daniel Funke.

„Hat Friedrich Merz Kinder?

Antwort: Merz hat gemeinsam mit seiner Frau Charlotte drei Kinder.

„Wo wohnt Friedrich Merz?

Antwort: Friedrich Merz hat seinen Hauptwohnsitz in Arnsberg im Sauerland.

„Wie reich ist Friedrich Merz?

Antwort: Das ist nicht öffentlich bekannt. Klar ist allerdings, dass er ein Jahreseinkommen von einer Million Euro hat.

„Was verdient Jens Spahn?“

Antwort: Durch seine Tätigkeit als Bundesgesundheitsminister und Bundestagsabgeordneter verdient Spahn 15.311 Euro pro Monat. Hinzu kommen noch Einnahmen aus außerparlamentarischen Tätigkeiten.

„AKK oder Merz wer liegt vorne?

Antwort: AKK und Merz liegen derzeit gleichauf. Konkrete Prognosen gibt es aber derzeit nicht.

„Hat Merz eine Chance?

Antwort: Das ist die wohl spannendste Frage. Derzeit sieht es ganz nach einem Zweikampf zwischen dem Rückkehrer und Annegret Kramp-Karrenbauer aus.

„Wer wählt den CDU-Vorsitzenden?

Antwort: 1001 Delegierte aus den Landes-, Kreis- und Bezirksverbänden wählen den neuen Vorsitz,

„Wann wird der CDU-Vorsitz gewählt?

Antwort: Der neue Vorsitzende wird am Freitag, den 7. Dezember 2018 gewählt

„Wer sind die Delegierten der CDU?

Antwort: Die jeweiligen Gesandten der Kreis-, Landes- und Bezirksverbänden

„Was bedeutet CDU?

Antwort: CDU steht für Christlich-Demokratische Union.

„Wie wird man Delegierter CDU?

Antwort: Indem man in die CDU eintritt und vom jeweiligen Heimatverband zum Delegierten für den Parteitag ernannt wird. Für zwei Jahre werden sie auf Kreis-, Landes- oder Bezirksebene gewählt.

„Wo findet der CDU-Parteitag in Hamburg statt?

Antwort: Der Parteitag findet auf dem Hamburger Messegelände statt, wo vor eineinhalb Jahren auch der G20-Gipfel abgehalten wurde.

„Wer fährt zum Parteitag der CDU?

Antwort: Insgesamt reisen 1001 Delegierte aus ganz Deutschland nach Hamburg. Gut 1500 Journalisten aus aller Welt berichten vom Parteitag.

Mehr von RP ONLINE