Wehrdebatte: Westerwelle sieht Aussetzung der Wehrpflicht kommen

Wehrdebatte : Westerwelle sieht Aussetzung der Wehrpflicht kommen

Berlin (RPO). FDP-Chef Guido Westerwelle rechnet fest mit einer Aussetzung der Wehrpflicht bei der anstehenden Bundeswehrreform. Die Aussetzung des Zwangsdienstes an der Waffe sei "die richtige Antwort auf mangelnde Wehrgerechtigkeit", sagte Westerwelle am Montag in Berlin.

Wenn nur noch 16 Prozent der jungen Männer Dienst bei der Bundeswehr leisteten, sei dies nicht akzeptabel. Die Aussetzung der Wehrpflicht sei nicht aus Kosten-, sondern vor allem aus Gerechtigkeitsgründen geboten, betonte Westerwelle.

In der Diskussion um die Neuorganisation der Streitkräfte ist neben der Abschaffung der Wehrplicht die Beibehaltung eines sechsmonatigen Pflichtdienstes im Gespräch. Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) wird eine Präferenz zur Aussetzung der allgemeinen Wehrpflicht und zum Übergang zu einer Freiwilligenarmee nachgesagt.

(DDP)
Mehr von RP ONLINE