1. Politik
  2. Deutschland

Iran: Westerwelle fordert Besuch für inhaftierte Reporter

Iran : Westerwelle fordert Besuch für inhaftierte Reporter

Berlin (RPO). Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) hat den Iran aufgefordert, noch an Weihnachten ein Treffen der beiden dort inhaftierten deutschen Journalisten mit ihren Angehörigen zu ermöglichen.

Er wolle seiner Erwartung Ausdruck verleihen, dass eine solche Begegnung "noch während der Weihnachtstage" zustande komme, sagte Westerwelle der Zeitung "Bild am Sonntag". Nach Angaben der Zeitung halten sich zwei Angehörige der beiden Journalisten seit Freitag in Teheran auf, um ihre Angehörigen zu besuchen.

Westerwelle hatte den Iran vor einer Woche aufgefordert, den beiden Männern an Weihnachten ein Treffen mit ihren Angehörigen zu ermöglichen. Das iranische Außenministerium wollte das Gesuch prüfen.

Die beiden Reporter der "Bild am Sonntag" sind seit Oktober im Iran inhaftiert, wo sie den Sohn der zum Tod durch Steinigung verurteilten Iranerin Sakineh Mohammadi Aschtiani interviewen wollten. Aschtianis Fall sorgt international für großes Aufsehen.

(AFP/jre)