1. Politik
  2. Deutschland

Weniger Straftaten in Deutschalnd- aber mehr Widerstand gegen Polizei

Kriminalstatistik veröffentlicht : Weniger Straftaten in Deutschland - aber mehr Widerstand gegen Polizei

Die Zahl der von der Polizei registrierten Straftaten ist im vergangenen Jahr erneut gesunken, die Gewalt gegen Polizisten aber nicht.

Das geht aus der bundesweiten Kriminalstatistik für 2019 hervor, die das Bundeskriminalamt (BKA) am Dienstag veröffentlichte. Danach wurden im vergangenen Jahr rund 5,27 Millionen Straftaten polizeilich erfasst. Das entspricht einem Rückgang um 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Verstöße gegen das Ausländerrecht sind in dieser Zahl nicht enthalten. Im Deliktbereich „Widerstand gegen und tätlicher Angriff auf die Staatsgewalt“ stieg die Anzahl der angezeigten Fälle im gleichen Zeitraum um acht Prozent.

„Das ist Ausdruck der stetigen Aggressivität gegen die Polizei“, sagte der stellvertretende Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Jörg Radek, der Deutschen Presse-Agentur. Auch wenn die Mehrheit der Bevölkerung hinter der Polizei stehe, spiegele dieser Anstieg auch das wider, was die Polizisten in ihrem Alltag erlebten.

(mja/dpa)