1. Politik
  2. Deutschland

Junge Frau verletzt: Weitere Explosion an der türkischen Mittelmeerküste

Junge Frau verletzt : Weitere Explosion an der türkischen Mittelmeerküste

Ankara (rpo). An der türkischen Mittelmeerküste ist es erneut zu einer Explosion gekommen. Eine junge Frau wurde verletzt. Die Ursache der Explosion in der Stadt Mersin ist noch unklar.

Die Polizei habe einen Verdächtigen festgenommen, berichtet die Nachrichtenagentur Anadolu. Das 25-jährige Opfer wurde mit Verletzungen am Arm in einem Krankenhaus behandelt. Zunächst lagen keine Informationen darüber vor, ob es sich um einen Anschlag gehandelt hat.

Die Explosion folgt einer Serie von Anschlägen in den türkischen Ferienorten Antalya und Marmaris sowie in Istanbul. Dabei wurde am Montag in Antalya ein Menschen getötet und rund 50 verletzt, darunter zehn Briten. Die Rebellenorganisation Kurdische Freiheitsfalken (TAK), eine Splittergruppe der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK), bekannte sich zu diesen Anschlägen. Kurdische Separatisten haben bereits mehrfach schwache Sprengsätze in türkischen Großstädten in Mülleimern platziert.

(afp2)