Wiedereinführung der Wehrpflicht Ein Dienst an der Gesellschaft

Meinung | Düsseldorf · Die Wiedereinführung der Wehrpflicht kann sowohl im Ernst- als auch im Normalfall einige Probleme lösen. Aus der Sicht unseres Autors könnte der „Dienst an der Gesellschaft“ sowohl der Allgemeinheit als auch der Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen zugute kommen.

 Kommt die Wehrpflicht bald zurück? Unser Autor ist dafür. (Symbolbild)

Kommt die Wehrpflicht bald zurück? Unser Autor ist dafür. (Symbolbild)

Foto: dpa/Daniel Karmann

Krieg in Europa, das war einmal. Spätestens der russischen Angriffskrieg auf die Ukraine hat diesen Gedanken pulverisiert. Seitdem ist die Frage nach der Wiedereinführung des verpflichtenden Grundwehrdienstes unumgänglich. Dabei sollten in der Beantwortung die Aspekte Größe und Qualität der Bundeswehr nicht vermischt werden.

Dass diese bessere Ausrüstung braucht, ist unbestritten. Doch ebenso sollte ihr Personal mit der Ausrüstung umgehen können. Die Wehrpflicht ist nämlich nicht gänzlich abgeschafft, tritt im Verteidigungsfall wieder in Kraft. Da bringt dann die beste Ausrüstung nichts, wenn kaum einer mit ihr umgehen kann. Der Grundwehrdienst könnte für den Verteidigungsfall grundlegendes Wissen vermitteln.

Nicht nur im Ernstfall, sondern auch im Normalfall kann die Wehrpflicht einige Probleme lösen. Die Bundeswehr würde wieder die Gesellschaft abbilden. Eine Maßnahme gegen die oft zurecht kritisierte Unterwanderung von rechts. Kommen wieder mehr junge Menschen mit der Bundeswehr in Kontakt, finden einige Gefallen an einer langfristigen Anstellung bei ebendieser. Ein Weg aus der kritisierten (Fach-)Personalnot.

Und das nicht nur bei der Bundeswehr. Denn eine Verweigerung wäre nach wie vor möglich. Dann heißt es eben Zivildienst. Auch in der Pflege, in Kitas und in Altenheimen wird Personal dringend gesucht. Wird die Wehrpflicht als Dienst an der Gesellschaft auf alle Geschlechter ausgeweitet, ist sogar das Argument der sozialen Ungerechtigkeit vom Tisch. Junge Menschen würden sich für einen festgelegten Zeitraum in unterschiedliche Berufsfelder ausprobieren und unter Umständen unvorhergesehene, berufliche Leidenschaften entwickeln. So könnte die Wehrpflicht für künftige Generationen ein wichtiger Teil in der Persönlichkeitsentwicklung werden.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort