Wahlkampf: Wagenknecht möchte gegen Steinbrück antreten

Wahlkampf : Wagenknecht möchte gegen Steinbrück antreten

Berlin/Düsseldorf (RPO). Das Bundesvorstandsmitglied der Partei "Die Linke", Sahra Wagenknecht, kämpft offenbar bei der Bundestagswahl 2009 gegen Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) um das Direktmandat im Wahlkreis Mettmann.

Dies berichtet die "Berliner Zeitung". Wagenknecht sagte: "Das ist für mich natürlich eine ausgesprochen interessante Konstellation." Sie sei Expertin auf dem Gebiet der Finanzen und vertrete absolut gegensätzliche Positionen zu Steinbrück.

Der Finanzminister wollte sich am Donnerstag nicht zu seiner Gegenkandidatin äußern, berichtete die Zeitung weiter. Er hat bislang kein Bundestagsmandat und wurde bereits im Herbst 2007 in Mettmann als Direktkandidat der SPD nominiert.

Sahra Wagenknecht vertritt die Linke derzeit im Europaparlament. Die Linke-Basis muss der Nominierung noch zustimmen. Zuletzt gewann die CDU den Wahlkreis Mettmann mit acht Punkten Vorsprung vor der SPD.

(afp)
Mehr von RP ONLINE