Umfrage in Bundesländern: Zwei Drittel der Bayern mit Markus Söders Arbeit unzufrieden

Umfrage in Bundesländern : Zwei Drittel der Bayern sind mit Markus Söders Arbeit unzufrieden

Nur etwa jeder Dritte in Bayern ist einer Umfrage zufolge zufrieden mit der Politik des bayerischen CSU-Ministerpräsidenten. Der beliebteste Regierungschef ist der Grüne Winfried Kretschmann aus Baden-Württemberg.

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat einer Umfrage zufolge von allen Ministerpräsidenten der deutschen Bundesländer die schlechtesten Zufriedenheitswerte. 64 Prozent aller befragten Bayern, also etwa zwei Drittel, erklärten sich mit Söders Arbeit unzufrieden. Das ergab eine Forsa-Studie für das RTL/n-tv-Trendbarometer. 31 Prozent der Bayern zeigen sich zufrieden mit Söders Arbeit.

Auf dem ersten Platz der Rangfolge liegt Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann. Der Grüne kann 74 Prozent seiner Landsleute von sich überzeugen. 22 Prozent zeigen sich hingegen nicht zufrieden. Schleswig-Holsteins Landeschef Daniel Günther schafft es als bester CDU-Ministerpräsident auf den zweiten Platz, mit seiner Arbeit sind 66 Prozent nach eigener Aussage zufrieden.

Knapp 7500 Wahlberechtigte wurden insgesamt in den Flächenländern befragt. Ausgenommen sind die Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen.

(mba/dpa)