Westliche Waffen gegen Russland Werden die Nato-Verbündeten zur Kriegspartei im Ukraine-Krieg?

Berlin · Nun haben auch Deutschland und die USA ihre Beschränkungen teils aufgehoben für den Einsatz ihrer Waffen auf russischem Territorium. Warum es dazu kam und was es völkerrechtlich bedeutet.

 Ukrainische Soldaten feuern eine französische Panzerhaubitze vom Typ Caesar auf russische Stellungen. (Archiv)

Ukrainische Soldaten feuern eine französische Panzerhaubitze vom Typ Caesar auf russische Stellungen. (Archiv)

Foto: dpa/Libkos

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat es sehr früh sehr deutlich gemacht: Aus seiner Sicht sollte die Ukraine in ihrem Abwehrkampf gegen den russischen Aggressor auch Ziele auf russischem Boden angreifen dürfen mit westlichen Waffen. Auch Deutschland und die USA haben ihre Beschränkungen nun teils aufgehoben. Hier die Antworten auf die wichtigsten Fragen zur Debatte und zu möglichen Konsequenzen.