Twitterer kommentieren Jamaika-Gespräche: #Sondierungsfilme

#Sondierungsfilme bei Twitter : "In 80 Tagen um den heißen Brei"

Seit geraumer Zeit sondieren nun schon CDU, CSU, FDP und Grüne in Berlin – für manch einen eine gefühlte Ewigkeit. Twitter-Nutzer verkürzen sich die Zeit nun auf ihre eigene Art und Weise - mit #Sondierungsfilmen.

Seit geraumer Zeit sondieren nun schon CDU, CSU, FDP und Grüne in Berlin — für manch einen eine gefühlte Ewigkeit. Twitter-Nutzer verkürzen sich die Zeit nun auf ihre eigene Art und Weise - mit #Sondierungsfilmen.

In Berlin sind die Parteien am Montag in eine neue Sondierungsrunde gestartet - diesmal zu Themen wie Europa, Verteidigungspolitik sowie Bildung und Digitales. Dass die Gespräche insgesamt nicht einfach werden, war von Beginn an klar. Doch für manch einen dauert es dann doch ein Stück zu lang.

Bei Twitter jedenfalls haben die User ihren ganz eigenen Weg gefunden, die Sondierungen zu kommentieren. Wie schon bei anderen Gelegenheiten dichten sie einfach Filmtitel um und passen sie der politischen Situation an. Ein Filmklassiker, der immer wieder bedient wird: "Denn sie wissen nicht, was sie tun."

Beliebt aber auch: einzelne Personen des Sondierungspokers herauszupicken. Da wäre etwa FDP-Chef Christian Lindner...

...oder auch Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter.

Die Kanzlerin darf da auch nicht fehlen - wie etwa "Angela Merkel und die Kammer des Schreckens" oder "Die fabelhafte Welt der Angela" zeigen.

Aber vor allem kommentieren die Twitter-Nutzer, dass die Sondierungen bereits so lange andauern. Von "In 80 Tagen um den heißen Brei" über "James Bond - koalier an einem anderen Tag" und "Kummer vorm Balkon" bis zu "Manche mögen's zäh" ist da einiges dabei.

Die SPD macht übrigens auch schon fleißig mit.

Aber auch der WWF ist mit "Liebling, ich habe die Klimaschutzziele geschrumpft" mit dabei.

Und manch einer hält die "Gangs of Jamaika" oder die "Vier Parteien für ein Halleluja" und ihre Gespräche schlicht für eine "Mission Impossible".

(das)
Mehr von RP ONLINE