Bundestagspräsident Norbert Lammert: Strafanzeige wegen Kundus-Informationsleck

Bundestagspräsident Norbert Lammert: Strafanzeige wegen Kundus-Informationsleck

Berlin (RPO). Der Bundestag will das Informationsleck im weitgehend geheim tagenden Kundus-Untersuchungsausschuss finden. Wie die unsere Redaktion erfuhr, hat Bundestagspräsident Norbert Lammert grünes Licht zur Strafverfolgung gegeben.

Damit soll das Zitieren aus geheimen Unterlagen im Umfeld des Kundus-Untersuchungsausschusses künftig unterbunden werden. Lammert sei dem Wunsch des Untersuchungsausschusses gefolgt, die Staatsanwaltschaft einzuschalten.

In der vergangenen Woche war es im Untersuchungsausschuss zu Auseinandersetzungen gekommen, nachdem Passagen aus geheimen Verschlusssachen in Medien veröffentlicht wurden. Das Gremium hat dem Bericht zufolge eine Strafverfolgung angeregt.

(DDP/top)