"Katholiken-Hasser": Stoiber greift Zeichner Janosch an

"Katholiken-Hasser": Stoiber greift Zeichner Janosch an

Düsseldorf (RP). Der CSU-Vorsitzende wirft dem berühmten Kinderbuchautor und Schöpfer putziger Figuren wie etwa der Tigerente vor, in seinem Hass auf alles Katholische ein falscher Prophet zu sein, der keinen Zugang zu Kinderzimmern haben sollte.

Der Kinderbuchautor und alles Katholische hassende Horst Eckert, der unter dem Künstlernamen "Janosch" berühmt wurde und legendäre Figuren wie Tiger und Tigerente geschaffen hat, ist ins Kreuzfeuer der Kritik von Edmund Stoiber geraten.

Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Vorsitzende, der Ende September/Anfang Oktober beide Ämter wider Willen abgeben wird, hat dem in Schlesien gebürtigen, auf Teneriffa lebenden Janosch vorgeworfen, ein falscher Prophet zu sein. Man dürfe nicht zulassen, so Stoiber gestern in Berlin, dass der 76 Jahre alte Janosch mit seinen teilweise antireligiösen Zeichnungen und Äußerungen Zugang zu unseren Kinderzimmern erlange. Kirche, Gesellschaft und Politik müssten statt dessen an einem Strang ziehen und den Kindern Orientierung, Werte und Religion vermitteln.

  • Fotos : Hier schütteln sich Stoiber und Pauli die Hand

Provozierende Zeichnung

(RP)
Mehr von RP ONLINE