Staatsbank KfW fördert längst den Austausch alter Ölheizungen mit über einer halben Milliarde pro Jahr

Über eine halben Milliarde pro Jahr : Staatsbank KfW fördert längst den Austausch alter Ölheizungen

Die Union fordert eine „Abwrackprämie“ für alte Ölheizungen, doch die staatliche Förderbank KfW unterstützt den Austausch von Heizungen bereits seit Jahren im erheblichen Umfang.

So förderte sie den Einbau neuer Heizungen im vergangenen Jahr mit 574 Millionen Euro, wie eine Sprecherin der KfW mitteilte. Mit 47.117 Förderzusagen sei das „Heizungspaket“ der „klare Spitzenreiter“ unter den baulichen Einzelmaßnahmen, für die die Förderbank Investitionszuschüsse oder günstige Darlehen gewährt.

Das Volumen des „Heizungspakets“ sei stark gestiegen: 2016 betrug die Fördersumme für den Heizungsaustausch erst 361 Millionen Euro. Auch das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Bafa) fördert den Einsatz klimafreundlicher Heizungen längst  mit hohen Zuschüssen von bis zu 15.000 Euro, die mit den KfW-Hilfen auch kombinierbar sind.

(mar)
Mehr von RP ONLINE