Sonntagsfrage: SPD kommt nicht aus Umfragetief

Sonntagsfrage : SPD kommt nicht aus Umfragetief

Die SPD kommt nicht aus ihren Umfragetief heraus und verharrt eine neuen Umfrage zufolge weiter deutlich unter der 30-Prozent-Marke.

Im sogenannten Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid wöchentlich im Auftrag von "Bild am Sonntag" ermittelt, gaben die Sozialdemokraten einen Punkt ab und erreichten nur noch 25 Prozent. Alle anderen großen Parteien blieben unverändert.

CDU/CSU kamen auf 41 Prozent, Linke und Grüne auf jeweils neun Prozent. Die FDP blieb bei vier Prozent, die AfD kam auf sechs Prozent. An der Umfrage nahmen zwischen dem 19. und 25. Februar 2307 Personen teil.

(REU)