SPD-Chef Walter-Borjans gibt Amt auf „Jetzt sollen mal Jüngere ran“

Interview | Berlin · Der SPD-Politiker sieht mit dem Wahlsieg seine Mission als erfüllt an und verzichtet auf eine erneute Kandidatur. Was er zur künftigen Politik der neuen Bundesregierung noch zu sagen hat.

 Norbert Walter-Borjans, Vorsitzender der SPD (Archiv).

Norbert Walter-Borjans, Vorsitzender der SPD (Archiv).

Foto: AFP/ODD ANDERSEN

Die SPD ist nach der Bundestagswahl stärkste Partei. Und am 6. Dezember soll womöglich schon der neue Bundeskanzler Olaf Scholz gewählt werden. Lag der Erfolg nur am Spitzenkandidaten oder auch an der Partei, die viele schon abgeschrieben hatten?