Simone Peter zum Silvester-Polizeieinsatz: "Ich hätte abwarten sollen"

Simone Peter zur Kritik an Silvestereinsatz: "Ich hätte abwarten sollen"

Grünen-Chefin Simone Peter hat Fehler bei ihrer Bewertung des Kölner Polizeieinsatzes in der Silvesternacht eingeräumt. Ihre Äußerungen zum Vorgehen der Beamten hatten massive Kritik ausgelöst.

"Ich hätte abwarten sollen, bis weitere Informationen vorliegen. Das muss ich mir eingestehen", sagte Peter "Spiegel Online". Falls der Eindruck entstanden sei, sie werfe der Polizei pauschal Rassismus vor, bedauere sie dies.

Peter hatte unserer Redaktion gesagt, es stelle sich die Frage nach der Verhältnis- und Rechtmäßigkeit, wenn so viele Menschen allein wegen ihres Aussehens festgehalten würden. Das hatte massive Kritik ausgelöst. Einige Angriffe seien "diffamierend und verletzend" gewesen, sagte die Politikerin.

Die Mehrheit der Deutschen hält den Einsatz der Polizei einer Forsa-Umfrage für RTL zufolge für angemessen. 79 Prozent befürworteten die Entscheidung, die Nordafrikaner abzufangen und zu überprüfen. Nur 13 Prozent hielten dieses Vorgehen für nicht angemessen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE