1. Politik
  2. Deutschland

Preisstopp für teure Medikamente: Schnellgesetz gegen steigende Arznei-Kosten

Preisstopp für teure Medikamente : Schnellgesetz gegen steigende Arznei-Kosten

Union und SPD haben ein Schnellgesetz gegen drohende Mehrkosten von mehreren hundert Millionen Euro bei Arzneimitteln auf den Weg gebracht. Das Gesetz zur Verlängerung eines Preisstopps für teure Medikamente wurde am Mittwoch erstmals im Bundestag beraten und soll bereits an diesem Donnerstag verabschiedet werden.

Ohne dieses Gesetz läuft Ende des Jahres ein Moratorium aus, mit dem die Medikamentenpreise bislang eingefroren waren. Für schon ältere, oft teure Arzneimittel mit Patentschutz sollen die Preise auf dem Niveau von 2009 festgeschrieben werden.

Damit das Preismoratorium über den Jahreswechsel hinaus in Kraft bleiben kann, muss am Donnerstag auch der Bundesrat das Gesetz in seiner letzten Sitzung in diesem Jahr billigen. Dies gilt als sicher.

(dpa)