Lauterbach und Spahn Neuer Minister trifft alten Minister – und postet Selfie vom RP-Empfang

Düsseldorf · Bundesgesundheitsminister Karl Lauterbach veröffentlicht viel und gerne auf „X, ehemals Twitter. Beim Empfang der Rheinischen Post in Berlin zückt er ebenfalls sein Handy. Den Moment hat ein Fotograf festgehalten. Das Ergebnis gab es prompt im sozialen Netzwerk.

Karl Lauterbach und Jens Spahn in Selfie-Pose beim RP Empfang in Berlin.

Karl Lauterbach und Jens Spahn in Selfie-Pose beim RP Empfang in Berlin.

Foto: Marco Urban

Neuer Minister trifft ehemaligen Minister: Beim Redaktionsempfang der Rheinischen Post in Berlin in Clärchens Ballhaus sind sich am Dienstagabend auch Karl Lauterbach, jetziger Bundesgesundheitsminister (SPD), und Jens Spahn, sein Vorgänger (CDU) über den Weg gelaufen. Lauterbach nutzte die Gelegenheit glatt für ein Selfie. Das hielt RP-Fotograf Marco Urban mit seiner Kamera fest.

Und Karl Lauterbach wäre nicht Karl Lauterbach, wenn er sein Werk nicht gleich auf „X“, ehemals Twitter, posten würde. Dort schrieb er noch vom RP-Empfang: „Noch kurzer Plausch mit meinem Amtsvorgänger. Einiges würden wir ähnlich machen, sicher einiges auch nicht. Aber öffentlich kritisieren wir uns definitiv nicht. Das wäre schlechter Stil.“ Beide lächeln in die Kamera.

RP-Empfang 2023 in Berlin - alle Fotos
90 Bilder

So war der RP-Empfang 2023 in Berlin

90 Bilder
Foto: Melanie Zanin

Zum Empfang der Rheinischen Post waren rund 200 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur in Clärchens Ballhaus in Berlin-Mitte gekommen. Ausgerichtet wurde der Abend von den Herausgebern der Rheinischen Post, Florian Merz-Betz, Martin Ebel und Tilman Droste, sowie dem Vorsitzenden des Aufsichtsrats der Rheinische Post Mediengruppe, Felix Droste. Ebenfalls gekommen war die Geschäftsführung der Rheinische Post Mediengruppe: Johannes Werle (Vorsitzender) und Hans Peter Bork.

(zim)