Rezo bei „Neo Magazin Royale“: „Politiker sollen weniger Scheiße bauen“

Rezo zu Gast bei Böhmermann : „Politiker sollen weniger Scheiße bauen“

Mit Spannung war der TV-Auftritt des Youtubers Rezo in Jan Böhmernanns Sendung „Neo Magazin Royale“ erwartet worden. Und die Fans wurden nicht enttäuscht: Rezo sprach Klartext.

Rezo appellierte an Politiker, sich verständlicher auszudrücken. „Einfach ein bisschen menschlicher und klarer werden in der Sprache“, sagte er am Donnerstagabend als Gast in Jan Böhmermanns Sendung „Neo Magazin Royale“. „Also nicht mehr dieses ganz abstrahierte, dieses künstliche Sprechwesen.“ Außerdem sollten Politiker allgemein „weniger Scheiße bauen“.

Böhmermann gab seinem Gast den Rat mit auf den Weg: „Mit der Politik musst du wirklich aufpassen, das kann einem um die Ohren fliegen. Man ist schneller mit irgendwelchen Unterlassungsklagen eingedeckt, als einem lieb ist.“

Die Böhmermann-Sendung war bereits am Mittwoch im Studio in Köln-Ehrenfeld aufgezeichnet worden. Ebenfalls zu Gast in der Sendung werden die Satirepolitiker Martin Sonneborn und Nico Semsrott sein. Beide holten bei der Europawahl vor gut drei Wochen ein Mandat und sitzen im Europaparlament.

Rezos Video „Die Zerstörung der CDU“ ist inzwischen fast 15 Millionen Mal geklickt worden. Er hatte es kurz vor der Europawahl herausgebracht und damit eine breite Debatte über die Klimapolitik ausgelöst. Diskutiert wurde aber auch über die Rolle sozialer Medien bei der Meinungsbildung und den Umgang der Parteien damit.

(felt/dpa)
Mehr von RP ONLINE