„Niemand will einen Zwang zur Dauerkontrolle“ Verbände lehnen Pflicht zur Arbeitszeiterfassung vehement ab

Berlin · Das Bundesarbeitsgericht hat sein wegweisendes Urteil am Wochenende begründet. Nun ist klar: Arbeitgeber müssen künftig die Arbeitszeit ihrer Beschäftigten erfassen. Verbände warnen aber vor realitätsfernen Vorgaben im Arbeitsalltag.

 Es gibt verschiedene Methoden, Arbeitszeiten zu erfassen. Wichtig ist, dass das System objektiv und verlässlich ist.

Es gibt verschiedene Methoden, Arbeitszeiten zu erfassen. Wichtig ist, dass das System objektiv und verlässlich ist.

Foto: dpa-tmn/Sina Schuldt
(boot/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort