1. Politik
  2. Deutschland

Nach der Fremdsprach-Blamage: Oettinger ist stolz auf sein Englisch

Nach der Fremdsprach-Blamage : Oettinger ist stolz auf sein Englisch

Stuttgart (RPO). Seit Tagen lacht das Internet über den designierten deutschen EU-Energiekommissar Günther Oettinger (CDU). Nun hat dieser auf diesen Spott reagiert. Er halte es nicht für verwerflich, dass sein schwäbischer Dialekt zu hören sei, wenn er Englisch spreche, sagte er in einem Medienbericht.

Man solle stolz sein, wenn man in einem Land lebe, in dem Alemannisch und Schwäbisch gesprochen werde, sagte Oettinger den "Stuttgarter Nachrichten". Weder im Small Talk noch im direkten Gespräch habe er Probleme mit Englisch. Auf seinen Auslandreisen sei er oftmals ohne Dolmetscher gut zurechtgekommen. Dennoch wolle er jetzt seine Sprachkenntnisse verbessern.

Für eine in Berlin auf Englisch gehaltene Rede, von der Mitschnitte im Internet kursieren, hatte der scheidende baden-württembergische Ministerpräsident viel Spott einstecken müssen. Bei Youtube schrieben hunderte User spöttisch über den Minister. "Es reicht eben nicht unfähig zu sein, man muss auch den Mut haben, in die Politik zu gehen", heißt es in einem der Kommentare zu dem Video, das bald eine Million mal angeklickt wurde.

(DDP/fb)