NRW-Integrationsminister Stamp fordert Seehofers Ablösung

„Bundesländer im Stich gelassen“ : NRW-Integrationsminister Stamp fordert Seehofers Ablösung

Joachim Stamp wünsche sich von der Kanzlerin, dass sie Deutschland von dem Bundesinnenminister „erlöse“. Stamp hatte bereits im Vorfeld mehrmals gesagt, dass Seehofer Versprechen nicht eingehalten habe.

Nordrhein-Westfalens Flüchtlingsminister Joachim Stamp (FDP) fordert, dass Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) abgelöst wird.

Seehofer habe die Bundesländer bei der komplizierten Abschiebung abgelehnter Asylbewerber im Stich gelassen, sagte Stamp der „Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung“. „Ich würde mir wünschen, dass die Kanzlerin, wo jetzt ohnehin mit Frau Barley eine Kabinettsumbildung ins Haus steht, uns von diesem Bundesinnenminister erlöst.“

Stamp hatte wiederholt beklagt, Seehofer habe Versprechen nicht eingelöst, sich persönlich um bessere Rückführungsabkommen mit den Herkunftsländern zu kümmern. Die mangelnde Kooperation sei eines der größten Hindernisse bei Abschiebungen – insbesondere von Gefährdern.

(jms/dpa)
Mehr von RP ONLINE