"Nichts Ernstes" Bundespräsident Gauck bricht Jena-Besuch wegen Infekts ab

Jena · Bundespräsident Joachim Gauck hat einen Besuch in Jena aus gesundheitlichen Gründen abgebrochen. Er fühle sich unwohl, sagte der 76-Jährige am Mittwochnachmittag nach einer Diskussionsrunde mit Wissenschaftlern. Vermutlich habe er sich einen Infekt zugezogen.

 Bundespräsident Joachim Gauck in Jena.

Bundespräsident Joachim Gauck in Jena.

Foto: dpa, msc gfh dna
(mre/dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort