Freiwilligendienst Neuer Heimatschutz-Dienst der Bundeswehr gestartet

325 Freiwillige traten zur Ausbildung mit dem Ziel eines auf die eigene Region bezogenen Einsatzes an. Die Verteidigungsministerin will damit auch eine neue Debatte über ein freiwilliges oder verpflichtendes Engagement für Deutschland anstoßen.

 General Markus Laubenthal, Staatssekretär Peter Tauber und Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit Werbung für den neuen Dienst.

General Markus Laubenthal, Staatssekretär Peter Tauber und Ministerin Annegret Kramp-Karrenbauer mit Werbung für den neuen Dienst.

Foto: dpa/Kay Nietfeld
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort