1. Politik
  2. Deutschland

Musikrat rügt Landeschef Winfried Kretschmann

Stuttgart : Musikrat rügt Landeschef Winfried Kretschmann

Der Negativpreis "Gordischer Knoten des Musiklebens" geht in diesem Jahr an den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann (Grüne). Er habe als Regierungschef "wesentliche kulturpolitische Missstände und Fehlentscheidungen mit zu verantworten", teilte der Deutsche Musikrat mit, der den Negativpreis verleiht.

Angelastet werden Kretschmann die Fusion der beiden Sinfonieorchester Stuttgart und Baden-Baden sowie Kürzungspläne für die Musikhochschulen im Südwesten. Der Chefredakteur des "Musikforums", Christan Höppner, sieht in Kretschmann den Verantwortlichen für "die fortschreitende Zerstörung kultureller Infrastruktur in Baden-Württemberg".

Das einstige "Musterländle" sei auf dem besten Wege, im Wettbewerb der Länder auf bildungskulturelles Mittelmaß abzusteigen. Die Verleihung des Preises — einer verknoteten Blockflöte — ist für den 13. März bei der Musikmesse in Frankfurt am Main geplant. Der "Musik-Gordi" wird zum zweiten Mal vergeben.

(epd)